Politik & Kultur 10/2019


Politik & Kultur 10/2019

4,00
Preis inkl. MwSt., inkl. Versand im Inland


Die aktuelle Ausgabe 10/2019 der Zeitung des Deutschen Kulturrates, Politik & Kultur, ist erschienen. Der Schwerpunkt ist Kultur- & Kreativwirtschaft in Afrika in Kooperation mit dem Goethe-Institut.

Weitere Themen der Ausgabe 10/2019 sind:

Klimaschutz
Gutes Beispiel Kultur: Das geplante Museum der Moderne muss Vorzeigeprojekt beim Klimaschutz werden

Digitale Lebenswelt
Online-Kulturalisierung: Wie könnte ein alternatives Digitalmodell für Europa gestaltet werden?

Medienstaatsvertrag
Vielfaltsorientierte Medienordnung: Was beinhaltet der zweite Entwurf des kommenden Medienstaatsvertrages?

Weitere Themen: Europäisches Übersetzer-Kollegium Nordrhein-Westfalen, Heimat: Verlust und Neuanfang, Sprachgeschichten, Netzwerk SALOON, Verlagswesen, Goethes Welt: Norwegen, Kolonialismusdebatte: internationale Museumsperspektiven, Cybersicherheit u.v.m.

 

Autorinnen und Autoren: Zuhair Abusrewil, Journalist, Architekt und Gründer der Kunstplattform „Tilwan“; Beth Achitsa, unabhängige Musikberaterin; Adefoyeke Ajao, Kommunikationsverantwortliche Afrinolly; Reem Alfurjani, Architektin, Forscherin sowie Gründerin und Geschäftsführerin von „Scene“; Beatrace Angut Oola, Gründerin und Inhaberin von APYA Productions und der Plattform Fashion Africa Now; Bethlehem Anteneh, Architektin, Game-Thinking-Designerin und Projektleiterin von „Enter Africa“; Martin Bach, Institutionsleiter Goethe Institut Norwegen; Theresa Brüheim, Chefin vom Dienst von Politik & Kultur; Flourish Chukwurah, Multimedia-Journalistin; Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland; Anvar Čukoski, Leitender Lektor bei Blumenbar im Aufbau Verlag; Johannes Ebert, Generalsekretär des Goethe-Instituts; Lena Falkenhagen, Bundesvorsitzende des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller; Stuart Forrest, Mitbegründer und CEO von Triggerfish Animation Studios sowie Direktor der Triggerfish Foundation; Theo Geißler, Herausgeber von Politik & Kultur; Ludwig Greven, freier Publizist; Tino Hahn, Kommunikationsleiter von Super Crowd Entertainment; Helmut Hartung, Chefredakteur des Blogs medienpolitik.net; Helene Helix Heyer, Mitglied im Bundesvorstand der BUNDjugend und Vertretung der Jugend im Wissenschaftlichen Beirat des BUND; Andrea Jacob, Leitung Goethe-Institut Tunesien und Vorsitzende des EUNIC-Clusters in Tunis; Avril Joffe, Leitung der Fakultät für Kulturpolitik und -management an der Wits School of Arts; Billy Kahora, Schriftsteller und Dozent für Kreatives Schreiben; Susanne Keuchel, Präsidentin des Deutschen Kulturrates; Jens Kober, Referent für Nachhaltigkeit und Kultur beim Deutschen Kulturrat; Andreas Kolb, Redakteur von Politik & Kultur; Cornelie Kunkat, Referentin für Frauen in Kultur und Medien beim Deutschen Kulturrat; Sarah Mersch, freie Medienkorrespondentin und Ausbilderin in Tunesien; Johann Michael Möller, freier Publizist und Herausgeber der Zeitung „Petersburger Dialoge“; Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung; Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik; Elisabeth Niekrenz, Politische Referentin der Digitalen Gesellschaft e.V.; Regina Peeters, Geschäftsführerin des Europäischen Übersetzer-Kollegiums Nordrhein-Westfalen in Straelen e.V.; Beate Reifenscheid, Direktorin des Ludwig-Museums Koblenz, Honorarprofessorin an der Universität Koblenz-Landau und Präsidentin von ICOM Deutschland; Behrang Samsami, freier Journalist; Tina Sauerländer, Gründerin des SALOON; Wolfgang Schneider, Inhaber des UNESCO-Chair in Cultural Policy for the Arts and Development und Mitglied des Steering Committees des Masterstudiengangs "Kulturpolitik und Kulturmanagement" an der Universität Hassan II. in Casablanca; Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Institutes für Klima, Umwelt, Energie; Gabriele Schulz, Stellvertretende Geschäftsführerin des Deutschen Kulturrates; Elke Steven, Geschäftsführerin der der Digitalen Gesellschaft e.V.; Patrick Wildermann, freier Kulturjournalist; Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates und Herausgeber von Politik & Kultur
 

Hg. v. Olaf Zimmermann und Theo Geißler,
ISBN 161944217,
28 Seiten, 4,00 Euro

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Zeitung Politik & Kultur