Politik & Kultur 06/2020


Politik & Kultur 06/2020

4,00
Preis inkl. MwSt., inkl. Versand im Inland


Die aktuelle Ausgabe 06/2020 der Zeitung des Deutschen Kulturrates, Politik & Kultur, ist erschienen. Der Schwerpunkt ist Das Grüne Band – Vom Grenzstreifen zum Kulturerbe

Weitere Themen der Ausgabe 06/2020 sind:

  • Corona vs. Kultur
    Weitere Folgen für Kulturtourismus, Bühnen, Modedesign und mehr
  • Hilfsmaßnahmen für die Kultur
    Die Kultur kann nicht länger warten: Wann kommt endlich der dringend benötigte Kulturinfrastrukturfonds?
  • Faire Arbeit
    Gute Bezahlung und sichere Arbeitsbedingungen: Ist das Grundeinkommen die Lösung für die Sorgen des Kulturbetriebe
  • Bauhaus
    Von Weimar in die Welt: Was ist das „Deutsche“ am Bauhaus und den internationalen Nachfolge-Gründungen der Schule?
  • Theater in Ost/West
    Auf der Bühne: Was machte das Theater in DDR und BRD aus? Wie entwickelte sich eine gesamtdeutsche Theaterszene?

Weitere Themen: Berliner Theatertreffen, Urheberpersönlichkeitsrecht, Arterhaltung: Citizen Conservation, Debatte um Achille Mbembe, Deutsche Auslandsschulen, Goethes Welt: Aufarbeitung der Kolonialvergangenheit im Tanz, Andrea Rothaug im Porträt, Audioboom: Hörfunk und Podcasts u.v.m.

 

Autorinnen und Autoren: Olaf Bandt, Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND); Melanie Bernstein, MdB, Obfrau der CDU/CSU im Ausschuss Kultur und Medien des Deutschen Bundestages und Vorsitzende des Programmbeirats des „Kleinen Theaters am Markt“; Rolf Bolwin, ehemaliger Geschäftsführender Direktor des Deutschen Bühnenvereins, Rechtsanwalt und Betreiber von Stadtpunkt.Kultur; Theresa Brüheim, Chefin vom Dienst von Politik & Kultur; Yvonne Büdenhölzer, Leiterin des Theatertreffens der Berliner Festspiele; Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland; Benno Dalhoff, Biologe, Ökologe und Künstler; Alexander Dierbach, Regisseur; Burcu Dogramaci, promovierte Kunsthistorikerin und Professorin an der Ludwig-Maximilians-Universität München; Angela Dorn, Ministerin für Wissenschaft und Kunst in Hessen; Björn Encke, Geschäftsführer Frogs & Friends; Kai Frobel, Geoökologe und Naturschützer; Mareike Fuchs, Leiterin des Hospiz Hamburg Leuchtfeuer; Ursula Gaisa, Redakteurin der neuen musikzeitung; Liana Geidezis, Leiterin des BUND Fachbereichs Grünes Band; Theo Geißler, Herausgeber von Politik & Kultur; Mario Goldstein, Freiträumer und Autor; Sabine Gollner, Gründerin und Erste Vorsitzende der Künstlerkolonie Fichtelgebirge; Ludwig Greven, freier Publizist; Helmut Hartung, Chefredakteur des Blogs www.medienpolitik.net; Benjamin-Immanuel Hoff, Minister für Kultur und Chef der Staatskanzlei in Thüringen; Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes; Hans Jessen, freier Journalist; Susanne Keuchel, Präsidentin des Deutschen Kulturrates; Thilo Klingebiel, Geschäftsführer des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen (WDA); Reinhart Kößler, ehemaliger Direktor des Arnold-Bergstraesser-Instituts Freiburg; Cornelie Kunkat, Referentin für Frauen in Kultur und Medien beim Deutschen Kulturrat; Melanie Kreutz, Landschaftsökologin und Mitarbeiterin im BUND Fachbereich Grünes Band; Robert Lebegern, Leiter des Deutsch-Deutschen Museums Mödlareuth; Joachim-Felix Leonhard, Honorarprofessor für Neuere und Neueste Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin; Ulrike Liedtke, Vizepräsidentin des Deutschen Kulturrates und des Deutschen Musikrates sowie Präsidentin des Landtags Brandenburg; Bettina Martin, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern; Henning Melber, ehemaliger Forschungsdirektor des Nordic Africa Institute und Direktor em. der Dag Hammarskjöld Stiftung in Uppsala; Philipp Metzler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Point Alpha Stiftung; Mara Michel, Geschäftsführerin des VDMD und Vizepräsidentin des Deutschen Designtag; Johann Michael Möller, freier Publizist und Herausgeber der Zeitung „Petersburger Dialog“; Trixie Munyama, Tänzerin, Performerin, Choreografin und Dozentin für Tanzwissenschaften; Matthias Ohms, Pädagogischer Mitarbeiter in der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn; Walter Plathe, Schauspieler; Karin Prien; Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein; Rainer Robra, Chef der Staatskanzlei und Minister für Kultur in Sachsen-Anhalt; Behrang Samsami, freier Journalist; Ingrid Schatz, erste Vorsitzende der Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup; Manja Schüle, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Brandenburg; Gabriele Schulz, Stellvertretende Geschäftsführerin des Deutschen Kulturrates; Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit; Anja Siegesmund, Thüringens Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz; Robert Staats, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der VG Wort; Peggy Steinhauser, Leiterin des Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus; Björn Thümler, Minister für Wissenschaft und Kultur in Niedersachsen; Matthias Warstat, Professor für Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin; Hubert Weiger, Ehrenvorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND); Elisabeth Wellershaus, Autorin und Journalistin; Knut Wiek, Vorsitzender des Vereins Grenzturm; Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kultur

Hg. v. Olaf Zimmermann und Theo Geißler,
ISBN 161944217, 36
 Seiten, 4,00 Euro

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Zeitung Politik & Kultur